You are at:  Home Territorium Strand von Cape Bruzzano
Italian - ItalyFrench (Fr)Deutsch (DE-CH-AT)GreekEnglish (United Kingdom)
Info details


Strand von Cape Bruzzano Details  
X

View:
Historical period: 2009
Kind: Testo
Key words: Strand von Cape Bruzzano, WEISS, REGGIO CALABRIA

Legambiente, im Jahr 2005 ehrte die Klippen von Cape Bruzzano als einer der elf schönsten Strände der Halbinsel. Der Kopf, einmal genannt Zefirio, mit Blick auf einen unberührten Strand und völlig unbekannt Massentourismus


"Return Bruzzano, umfangreiche und unberührten Strand, in einem schönen Riff, welches von einer großen Sandfläche mit Blüten in vielen Farben und intensiven Duft und seltsam geformten Felsen der Steilküste gepunktete gekennzeichnet ist, im Laufe der Jahrhunderte, Gezeiten und Wind "Dies ist die Motivation, mit der Legambiente, im Jahr 2005 ehrte die Klippen von Cape Bruzzano als einer der elf schönsten Strände der Halbinsel. Platz am rechten Ufer des Fiumara La Verde, im Ortsteil Bianco, den Vorsprung, auf dem sich die Ruinen von einem Wachturm Jahrhundert war in der Antike bekannt Zefirio (von griechisch "Zephirion Akron, dh Cape Zefirio ), weil die weite Bucht geschützt gleichnamigen Wind aus dem Westen. In der Nähe, in den späten achten Jahrhundert v. Chr. entstand die erste Siedlung der griechischen Kolonie von Locri (daher der Name Epizefiri, die den Namen der antiken Stadt begleitet). White erreicht zusammen für ca. 5 km vom Staat Ionic 106 (E90), hat den Strand unter den Kopf, noch völlig unbekannt Massentourismus, aus dem Süden geschützt, niedrige Hügel und Ton, die in der Opposition sind, in einem Kontinuum, breite Talaue des North Side, und dann eine Vielzahl von Felsen und Klippen, manchmal Bypass Sandstrand manchmal durch Kieselsteine gekennzeichnet, malerisch mit Felsformationen, von Wind und Wasser in einer unglaublichen Palette von Farben, die dall'azzurro Form geschmückt ans Meer-rosa Perlen Steine, Felsen von braun bis grün färben. Von der Spitze des Kopfes, über den Kosten von nicht weniger als 90 m kann das Auge die Weite der Sand, mit Felsen durchsetzte umarmen, hat zwei ausgedehnte Strände (vor und nach der Spitze des Kopfes) sind sehr unterschiedlich unter ihnen: die eine ist markiert, in der Tat ein großer Sandstrand in den Dünen, die der anderen Seite steigen, ist fast vollständig rock, so eine Art Plateau von Felsen in der Nähe der Oberfläche des Wassers bilden, Brunnen (daher der Name "Cliff der Brunnen"), die der ideale Lebensraum für verschiedene Fischarten darstellen. In diesem Bereich gedeihen Gräser umfangreiche ozeanischen zu den Felsen unten, gute Unterkünfte, mit seinen zahlreichen Höhlen, eine reiche Fischfauna zu decken.



Category: Umgebung und Territorium  ->  Meer
Located in: ASSENTE  87032   Bianco(RC)    Map

Related info - Comune di Bianco - Bianco Vecchio e la sua storia - Memorial Scacchistico Paolo Musolino - Corribianco - Monastero di San Giovanni Theresti - Convento dei SS. Apostoli - Storia di Gerace - Il centro storico - Chiesa dell’Annunziatella - Il Santuario di Demetra - Complesso archeologico subacqueo - Il tempio della Passoliera - Tempio dorico di Caulonia - Pazzano - L’Eremo di Monte Stella - Portigliola - Teatro Greco-Romano - Torre di Castellace - Torre dei Corvi - Stilo centro storico - La Cattolica - Castello Normanno - Chiesa di San Francesco - Chiesa di San Giovanni Nuovo - La Ferdinandea - Fonderia Ferdinandea - Palio di Ribusa - Chiesa dell'Addolorata - Chiesa della SS. Annunziata - Riace storia - Roccella Jonica storia - Marina di Gioiosa Jonica storia - Il Greco di Bianco


Back